Facebook Button Twitter Button RSS Button Google+ Button
Zusatzverdienst im Internet

Usability Tester gesucht

 

Usability-Tests gehören bei der Entwicklung von Apps, Programmen und anderen Interfaces dazu, wie die Butter zum Brot. Der Markt dafür ist groß und kann für Entwickler teuer werden. Für Freiberufler oder andere Nutzer, die sich einen Zusatzverdienst wünschen, kann man sich ohne großen Aufwand einen kleinen Zusatzprofit aufbauen. Klingt zu gut, um wahr zu sein? Das kommt auf den Anbieter an, wie in jeder Branche gibt es schwarze Schafe. Daher ist es empfehlenswert sich die Anbieter vorher anzuschauen.

 

 

Für Tester ist es außerdem hilfreich, sich nicht auf eine Plattform zu beschränken. Nicht jeder Hersteller verwendet das gleiche Tester-Netzwerk, die verschiedenen Anbieter bieten interessante Aufträge für Tester an. Letztlich laufen die Aufträge im selben Schema ab, man bekommt den Testauftrag und führt diesen am gewünschten Endgerät durch. Entweder wird man dabei, durch die hauseigene Webcam (mit Mikrofon) begleitet oder man schreibt im Anschluss einen Testbericht.

 

 

Der Testablauf

 

 

Mit welchen Geräten (wie Laptop, Tablet oder Smartphone) getestet wird, liegt am Anbieter und welches Device sich der Auftraggeber wünscht. Auch die Vorgehensweise kann sich unterscheiden, es kann zum Beispiel sein, dass man eine Webseite (Web App) oder ein eine eigenständige App (native App) testet. Die nativen Apps werden dann von einer bestimmten Seite heruntergeladen und installiert. Bei Web Apps braucht man das Programm nicht direkt zu installieren, sondern testet sie über den Browser.

 

 

Bei dem eigentlichen Test geht es darum auszutesten, wie die Programme funktionieren und ob die Oberfläche verständlich ist. Dabei ist es wichtig, aufmerksam zu sein, welche Fehler noch zu beheben sind und ob Funktionen eventuell noch angepasst werden müssen. Bei anderen Aufträgen kann es sein, dass man das Produkt auf etwaige Fehler „abklopfen“ muss.

 

Umfragen Geld verdienen

 

 

Die Anbieter

 

 

Testbirds.de bietet alle gängigen Endgeräte an über die Produkttests durchgeführt werden können. Als Tester kann man sich kostenlos auf der Seite registrieren und nach einem kurzen Test (circa 30 Minuten) auch gleich mit den Aufträgen anfangen. Bei der Registrierung wird gefragt, welche Endgeräte der Tester zur Verfügung hat und danach kann man sich die entsprechenden Aufträge aus dem Pool ziehen. Dann geht es (wie oben beschrieben) an den Test und im Nachhinein schreibt man einen Testbericht dazu. Die Spanne pro Auftrag beginnt bei (circa) 15 Euro und hängt vom Umfang des Jobs ab. Wenn im Testvorgang Bugs identifiziert werden, bekommt man von Testbirds einen Bonus zur „Grundvergütung“.

 

 

Um mit rapidusertests.com zusammenzuarbeiten, braucht man ein Mikrofon und eine Webcam. Auch hier ist man nach einem halbstündigen Test (der mit sechs Euro) vergütet wird, dann auch gleich bereit um Jobs zu erledigen. Anders wie bei Testbirds brauch kein Testbericht geschrieben werden. Das „erledigen“ die Aufnahmegeräte und werten diese automatisch aus. Der Auftraggeber kann sich den Test im Nachhinein anschauen und bekommt die Audiokommentare sowie das aufgenommene Eye Tracking präsentiert.
Neben dem Feld der Usability Tests gibt es auch noch das Bugreporting. Dabei geht es darum, Bugs zu finden. Bei den verschiedenen Anbietern wird man pro Bug vergütet, das können je nach Anbieter auch 50 Euro sein. Test IO ist einer dieser Anbieter, neben dem Testen der Produkte wird auch in die Fortbildung investiert. Die Test-User werden durch erfahrenere Crowdtester durch Beiträge unterstützt.

 

 

Diese drei Anbieter sind nur drei Plattformen um ortsunabhängig und ohne einen eigenen Chef Geld zu verdienen. Durch das breite Angebot im Netz ist man auch nicht darauf angewiesen sich für eine „Seite“ zu entscheiden, denn die Bandbreite bringt den gewünschten Erfolg.

 

Jetzt Apps und Webseiten testen und Geld nebenbei verdienen.

Angebot eingestellt von

Rund um das Thema Zusatzverdienst stellen treten immer wieder neue Fragen auf. Was und wieviel können Schüler, Studenten oder Mütter in Elterzeit hinzuverdienen. Diese und viele mehr Fragen beantworten wie hier.

Kommentare