Facebook Button Twitter Button RSS Button Google+ Button

Geld verdienen mit selbstgemachten

9. Mai 2017 | Autor: Deger
Handmade Geld verdiene

Mit Handmade Produkten erfolgreich Geld verdienen

 

Wer kreativ ist und gerne seine Freizeit damit verbringt, diese Kreativität auszuleben, kann sich dies auch anderweitig zu Nutze machen. Ob Malen, Bauen, Basteln, Nähen – auch mit einem Hobby lässt sich auf die richtige Art und Weise Geld verdienen. Dieser Artikel informiert Sie über die Möglichkeiten, selbstgemachte Produkten zu verkaufen und damit Geld verdienen zu können. Jetzt Chance nutzen und Geld verdienen mit selbstgemachten.

 

Das Internet bietet uns ganz neue Möglichkeiten des Marketings. Produkte können ganz einfach national und international angeboten werden. Es besteht kein Risiko, es muss kein Hauptgewerbe sein – durch die heutigen Möglichkeiten können sie ihre Handmade Produkte ganz einfach nebenbei verkaufen.

 

Die Chancen und Möglichkeiten variieren stark nach Produktart und der Art und Weise, wie das Produkt angeboten wird. Hat man sich erst einmal einen Kundenstamm aufgebaut und die Propaganda sich durchgesetzt, ist es wesentlich leichter, sich mit diesem Gewerbe zu etablieren.

 

Je individueller das Produkt desto mehr Aufsehen wird es erregen, wobei auch darauf zu achten ist, dass das Produkt nicht zu ausgefallen ist. Es soll brauchbar und für den potentiellen Kunden ansprechend sein. Die Verkaufspreise selbstgemachter Produkte liegen häufig recht hoch, da die Materialkosten für Einzelstücke wesentlich höher sind, als die von Massenproduktionen. Der Preis muss jedoch angemessen sein, der Nachfrage und dem Produkt entsprechend.

 

Typische Handmade Produkte

 

Klassische Produkte, die sich gut verkaufen, sind Schmuck, selbstgenähte Kleidung, Illustrationen oder auf Leinwand aufgezogene Fotografien und Wohnaccessoires. Bei allen Produkten kann der ‚Hersteller‘ oder ‚Künstler‘ seinen Ideen und Fantasien freien Lauf lassen. Die Käufer legen Wert auf Individualität und Einzigartigkeit. Sie kaufen ein handgefertigtes Einzelstück und möchten etwas Besonderes.

 

Eine große Nachfrage besteht auch an individuell bedruckten Produkten, die sich sehr gut als Geschenke anbieten. Ob ein Kissen mit dem Foto von der Freundin aus dem letzten Urlaub oder der Bademantel bestickt mit Namen oder Spruch, diese Dinge kommen immer gut an.

 

Handmade Ware Verdienst

 

Für welche Berufsgruppen eignet sich der Verkauf von Handmade Produkten?

 

Der Verkauf selbstgestalteter Produkte eignet sich für jeden, der mit Leidenschaft bei der Sache ist und genügend Zeit für einen Nebenverdienst aufbringen kann. Somit ist es eine gute Möglichkeit für Teilzeitbeschäftigte, ihr Einkommen etwas aufzustocken.

 

Wer jedoch nicht mit dem Herzen dabei ist, sollte die Finger davonlassen. Sind die Produkte erst einmal online gestellt, muss die Nachfrage der Kunden auch gedeckt werden. Mit der Herstellung eines Produktes ist es somit oft nicht getan. Wer also mit dem Nähen von Kleidung oder Kuscheltieren beginnt, muss diese bei Nachfrage auch erneut anfertigen können.

 

Es sollte also gerade am Anfang die Leidenschaft und der Spaß im Vordergrund stehen und nicht der Verdienst.

 

Verdienstmöglichkeiten

 

Die Verdienstmöglichkeiten abzuschätzen zeigt sich als äußerst schwierig. Von günstigen bis sehr kostspieligen Produkten kann alles angeboten werden. Die Gewinnspanne legt dabei der Künstler selbst fest, daher lässt sich pro Produkt auch kein prozentualer Gewinn festlegen. Nur sehr wenige Leute können allein von dem Verkauf von selbstgemachten Produkten leben. Es empfiehlt sich also, das Ganze als Nebenverdienst zu betreiben.

 

Zudem bieten sich verschiedene Online- Shops an, auf denen man die eigenen Produkte vermitteln kann. Besonders beliebt sind die Verkäuferportale https://de.dawanda.com und https://www.etsy.com/de/.
Hier wird allerdings häufig für besonders gute Plätze bei Suchanfragen Geld verlangt. Für Kleinanbieter oder Menschen, die gerade erst mit dem Verkauf anfangen, ist es schwierig, hier ohne Einsatz Fuß zu fassen.

 

Eine weitere Möglichkeit bietet sich in einer eigenen Website, auf der nur Ihre selbstgemachten Produkte angeboten werden. Hier lässt sich mit etwas Glück auf Dauer mehr verkaufen, allerdings muss sich Ihre Website erst mit Netz herumsprechen, da sie gezielt aufgerufen werden muss.

 

Immer beliebter als Händlerportal für selbstgemachte Ware wird die Handmade Kategorie von Amazon. Auf alle Fälle ein Versuch werden. Wir wünschen allen Verkäufern gute Geschäfte!

Zusatzverdienst mit Handmade Ware

Rubrik: ,
Angebot eingestellt von

Rund um das Thema Zusatzverdienst stellen treten immer wieder neue Fragen auf. Was und wieviel können Schüler, Studenten oder Mütter in Elterzeit hinzuverdienen. Diese und viele mehr Fragen beantworten wie hier.

Kommentare