Facebook Button Twitter Button RSS Button Google+ Button
Online Umfragen im trend

♣ Meinungsforschung Status Quo

 

Das Ziel einer Meinungsforschung ist das Ermitteln von Meinungen, Ansichten und Einstellungen der Bevölkerung. Hierfür werden verschiedene Personen aus unterschiedlichen Verhältnissen zum selben Thema befragt. Dadurch entsteht ein sogenannter repräsentativer Querschnitt. Grundsätzlich wird bei Meinungsforschungen zwischen einmaligen Erhebungen, das sind Querschnittstudien, und Langzeituntersuchungen, das sind Längsschnittstudien, unterschieden.

 

Langzeitstudien werden auf zwei verschiedene Arten durchgeführt. Einerseits können Trendstudien durchgeführt werden. Das heißt, dass über einen längeren Zeitraum immer andere Personen zum selben Thema befragt werden, sodass Trends erkennbar werden. Andererseits gibt es Panel-Untersuchungen. Diese personenidentische Mehrfachbefragung findet immer mit denselben Personen statt, um langfristige Ergebnisse zu erhalten.

 

 

Möglichkeiten der Meinungsforschung und ihre Objektivität

 

Meinungsforschungen werden auf verschiedenen Wegen durchgeführt. Sie können telefonisch, schriftlich, persönlich oder im Internet stattfinden. Die Objektivität einer Meinungsstudie einzuschätzen ist schwierig. Einige Institute werden von Unternehmen beauftragt, die bestimmte Ergebnisse erzielen möchten. Dadurch kann es bei der Auswertung durch das ausführende Institut zu verfälschten Ergebnissen kommen.

 

In manchen Fällen werden Meinungsstudien auch vom Staat in Auftrag gegeben. Die Ergebnisse solcher Studien sind von enormer Relevanz für das weitere politische Vorgehen. Solche Studien sind meist auf eine längere Zeit ausgerichtet und finden als Panel-Untersuchung statt. Umfragen, die telefonisch oder persönlich stattfinden sind in vielen Fällen unabhängiger und seriöser als online auftretende.

 

Allerdings ist es schwierig und teilweise unmöglich, sich für persönliche Umfragen zu bewerben. Hier wird nach dem Zufallsprinzip ausgewählt. Die Teilnahme an Panel-Untersuchungen ist in der Regel mit teils hohen Aufwandsentschädigungen verbunden. Diese Aufwandsentschädigungen können Aufschluss über die Wichtigkeit und Seriosität einer Meinungsforschung geben.

 

 

Online Umfragen

 

Im Internet tummeln sich viele Meinungsforschungsinstitute, die scheinbar dringend auf der Suche nach neuen Mitgliedern für Umfragen sind. Eine Anmeldung ist in fast allen Fällen kostenfrei. Wer sich auf so einer Seite registriert, der erhält in regelmäßigen Abständen Einladungen zu Umfragen verschiedener Themengebiete. Meinungsforschungen, die auf diesem Wege durchgeführt werden, sind immer von wirtschaftlichem Interesse, da sie fast ausschließlich von großen Unternehmen in Auftrag gegeben werden.

 

Top 5 Meinungsumfrage Portale:

 

» IPSOS Meinungsumfragen Portal

» Yougov – Online-Marktforschung 

» Marketagent – digitale Markt- und Meinungsforschung

» Nielsen Panel Kosumentenforschung

» Valued Opinions – Meinungsstudie

 

Probleme

 

Wer im Internet unterwegs ist weiß, wie einfach es ist, falsche Daten anzugeben. Dieses Problem haben auch Online-Umfragen. Es kann nie garantiert werden, dass tatsächlich die betreffende Zielgruppe befragt wurde und die Angaben und Antworten korrekt gegeben wurden. Dadurch sind online durchgeführte Umfragen oft verfälscht und bilden kein repräsentatives Abbild.

 

Umfragen Geld verdienen

 

Mit Meinungsforschungen Geld verdienen?

 

In der Theorie ist es natürlich möglich, sich durch Meinungsforschungen im Internet Geld zu verdienen. Die Praxis sieht jedoch etwas schwieriger aus.

 

 

Credits

 

Auf vielen Plattformen, die auf der Suche nach Teilnehmern für ihre Umfragen sind, wird statt monetärer Vergütung eine Art Credit ausgezahlt. Diese Credits können dann wiederum zu meist unangemessen hohen Wechselkursen in Geld umgetauscht werden.

 

 

Geschenke

 

Manchmal erhält der Teilnehmer ein Geschenk anstatt einer entgeltlichen Vergütung. Auch dieses System der Geschenke basiert meist auf dem Credit-Prinzip, sodass die gesammelten Punkte nicht für Geld, sondern für sogenannte Prämien eingetauscht werden können. Diese Prämien sind in vielen Fällen Gutscheine für bekannte online-Kaufhäuser.

 

 

Geld

 

Wer sich informiert und umschaut, der findet auch Anbieter von Meinungsforschungen, die direkt Geld für die Teilnahme an Umfragen ausschütten. Die Beträge stehen jedoch oft in keinem Verhältnis zum Aufwand. Langwierige Befragungen führen trotzdem nur zu kleinen Beträgen, meist unter einem Euro.

 

 

Wirklich Geld verdienen lässt sich mit online-Umfragen nicht. Die Befragungen dauern zwischen 5 Minuten bis hin zu einer Stunden und bringen verhältnismäßig geringe Entschädigungen. Daher ist die Teilnahme an solchen Meinungsforschungen im Internet eigentlich nur dem empfehlenswert, der sich tatsächlich für die Inhalte der Befragungen interessiert und dem der Verdienst nebensächlich ist.

Rubrik:
Angebot eingestellt von

Rund um das Thema Zusatzverdienst stellen treten immer wieder neue Fragen auf. Was und wieviel können Schüler, Studenten oder Mütter in Elterzeit hinzuverdienen. Diese und viele mehr Fragen beantworten wie hier.

Kommentare