Facebook Button Twitter Button RSS Button Google+ Button

Zuverdienst mit Online-Umfragen – lohnt sich das?

5. Dezember 2016 | Autor: Deger
gewinne mit Umfragen

♦ An Umfragen im Internet teilnehmen

 

Im Internet gibt es zahlreiche Anbieter, die mit bezahlten Online-Umfragen werben. Bei dem großen Angebot, das dem Nutzer teilweise sehr hohe Verdienstmöglichkeiten verspricht, wirft sich bei vielen die Frage auf, wie seriös und ertragreich diese Umfragen tatsächlich sind. Wir haben die bekanntesten Anbieter unter die Lupe genommen.

 

 

feedbaxx.de

 

feedbaxx.de ist eine deutsche Website, die sich per Umfrage vor allem Kundenmeinungen zu Werbespots, neuen Produktideen oder Verpackungsdesigns einholt. Gelegentlich werden auch Sonderaktionen, wie Wettbewerbe für Namensideen veranstaltet.
Der Nutzer bekommt hierbei in der Regel Plakat- oder Videowerbung vorgesetzt, die in einer anschließenden kurzen Umfrage bewertet werden soll. Die Umfragedauer bei feedbaxx.de liegt meist zwischen drei bis fünf Minuten. Ein großer Vorteil ist, dass jeder Nutzer unabhängig von seinem Profil teilnehmen kann, was bei den meisten Anbietern für Online-Umfragen nicht der Fall ist.

 

 

Für seine Meinung bekommt der Nutzer anschließend Punkte gutgeschrieben, die gegen Bargeld oder diverse Gutscheine von Amazon, iTunes oder auch für Handyguthaben eingelöst werden können. Die Bargeldauszahlung erfolgt via Überweisung und ist ab einem Mindestbetrag von 2,50 € möglich. 1000 feedbaxx-Punkte entsprechen einem Euro. Pro Umfrage werden dem Nutzer zwischen 200 und 600 Punkten gutgeschrieben.

 

 

In der Regel gibt feedbaxx.de in der Woche ein bis zwei Umfragen heraus. Der Verdienst von maximal knapp 3 Euro im Monat ist also alles andere als attraktiv.

 

 

Befragmich.de

 

Befragmich.de ist eine Plattform, die vielseitige Umfragen von verschiedenen Anbietern vermittelt. Nach der Registrierung bekommt der Nutzer via E-Mail Einladungen zugeschickt, bei denen direkt die Dauer der Online-Umfrage und der Verdienst angezeigt wird. Bevor der User zur Umfrage gelangt, findet eine kurze Befragung zu persönlichen Angaben, wie Alter, Geschlecht, monatliches Einkommen etc. statt.

 

 

Anhand dieser wird dann ermittelt, ob der Nutzer für die Befragung überhaupt infrage kommt. Es gibt also trotz Einladung keine Garantie für die Auszahlung der Prämie.

 

 

Eine Online-Befragung dauert bei Befragmich.de etwa zwischen 5 und 30 Minuten. Die Verdienstspanne befindet sich meist zwischen 20 Cent und 3 Euro. Das Guthaben wird anschließend auf Befragmich.de vermerkt und kann ab einem Betrag von 5 Euro via PayPal ausgezahlt werden.
Befragmich.de lädt in unregelmäßigen Abständen zu Umfragen ein. Etwa drei bis fünf Einladungen im Monat sind realistisch. Bei einer guten Trefferquote sind fünf bis zehn Euro im Monat möglich. Dies hängt jedoch von der gewünschten Zielgruppe der Umfragen ab.

 

 

YouGov.de

 

YouGov.de ist ein Portal, auf welchem der Nutzer ein umfangreiches Profil von sich erstellen kann, anhand dessen die Einladungen zu den Umfragen erfolgen. Allerdings gewährleistet selbst das Profil keine Garantie, dass der Nutzer auch für die Umfrage geeignet ist, zu der er eingeladen wurde.
Vor Beginn der Umfrage wird der Nutzer über deren Dauer und den entsprechenden Verdienst aufgeklärt. Im Schnitt dauert eine Befragung zwischen 5 und 30 Minuten. YouGov.de arbeitet mit einem Punktesystem. Bei einer Umfrage erhält der Kunde meist zwischen 200 und 500 Punkten. 500 Punkte entsprechen 1 Euro. Die Punkte können anschließend gegen Prämien eingelöst werden.

 

 

Ab 2.500 Punkten kann man den Betrag an die Welthungerhilfe spenden. Eine Barauszahlung oder ein Amazon-Gutschein ist erst ab 25.000 Punkten möglich. Wie bei den meisten Portalen erfolgen die Einladungen zu den Umfragen sehr unregelmäßig. Ertragreicher ist das Werben neuer Mitglieder. Bei einem guten Schnitt lassen sich 50 Euro in einem halben Jahr verdienen.

 

 

Clicksense.com

 

 

Clicksense.com ist eine amerikanische Website, die neben einem breiten Angebot an Online-Verdienstmöglichkeiten vor allem bezahlte Umfragen anbietet.
Obwohl die Seite auf Englisch ist, werden hier deutsche Umfragen zahlreicher Anbieter vermittelt. Der Nutzer erstellt vorab ein Profil mit seinen persönlichen Angaben. Dadurch kann bei der Auswahl der Umfrage direkt festgestellt werden, ob ein Nutzer dafür infrage kommt.
Anders als bei den meisten Anbietern wird der User nicht per E-Mail zu einer Befragung eingeladen, sondern kann diese direkt auf der Seite auswählen. Der Verdienst und die Dauer der Befragung werden direkt angezeigt.
Eine Umfrage nimmt in der Regel zwischen 2 und 30 Minuten Zeit in Anspruch. Die Verdienstspanne variiert zwischen 50 Cent und 3 Dollar pro Umfrage. Die Auszahlung erfolgt via PayPal und ist ab 8 Dollar möglich.
Es kommen täglich neue Befragungen rein, für die der Kunde selbstverständlich infrage kommen muss. Durch das große Angebot an Umfragen sind Verdienste von 8 bis 30 Dollar pro Monat möglich.

 

 

Fazit

 

Der tatsächliche Verdient bei Online-Umfragen hängt stark vom Anbieter ab. Durch das unregelmäßige Eintreffen der Umfragen kann kein konstanter Zuverdienst garantiert werden. Durch das Nutzen der richtigen Portale kann sich aber ein geriner Geldbonus ergeben, der das Konto zumindest gelegentlich auffrischt.

Rubrik:
Angebot eingestellt von

Rund um das Thema Zusatzverdienst stellen treten immer wieder neue Fragen auf. Was und wieviel können Schüler, Studenten oder Mütter in Elterzeit hinzuverdienen. Diese und viele mehr Fragen beantworten wie hier.

Kommentare